Gwenpool Band 2 Spinnen, Spaß und Spielereien

gwenpool2_softcover_558

Gwenpool lebt ihr neues Leben als Comic-Figur voll aus und übernimmt die Leitung der Söldnertruppe Modok. Dazu ist sie vollkommen aus dem Häuschen, da sie Miles Morales, den Spider-Man des ultimativen Universums kennen lernen darf, doch ihr erstes Team-Up geht natürlich komplett in die Hose. Plötzlich wird sie auch noch von Polizisten gejagt, da sich eine Truppe Aliens unter die Polizei gemischt hat, die Gwenpool am liebsten tot sehen würden.

Gwenpool schafft es leider nicht ganz die Genialität des ersten Bandes aufrecht zu halten. Man hat sich nun an den Wahnsinn der Figur gewöhnt und auch wenn der Comic immer noch mit wahnsinnig vielen Verrücktheiten punkten kann, schafft er es aber am Ende nicht die Überraschung zu bieten, die der erste Band noch vorzeigen konnte. Man bekommt eben „More of the same“ und wem das ausreicht, der wird auch weiterhin noch Spaß mit der Figur haben.

Zeichnerisch ist Gwenpool aber weiterhin über jeden Zweifel erhaben. Tolle optische Einfälle werden mit einer stimmigen und abwechslungsreichen Farbgebung kombiniert. Nimmt man dann noch die tollen Charakter Designs (allen voran natürlich Gwenpool selbst) bekommt man ein mehr als gelungenes Gesamtpaket.

reumeiers letzte Worte

Leider schafft es Gwenpool bereits im zweiten Band nicht mehr mich zu überraschen. Auch wenn ich noch hier und da geschmunzelt habe ist der Band doch schnell wieder vergessen. Das ist vielleicht eine relativ persönliche Ansicht, doch wer einfach nur mehr vom Selben möchte, der kann hier bedenkenlos zugreifen und wird letztlich nicht enttäuscht. Mir hat aber am Ende noch der große Knaller-Gag gefehlt. Versteht mich nicht falsch, Gwenpool geht vollkommen in Ordnung und ist auch um Welten besser als ich das vorher erwartet habe, doch für mich wäre die Figur besser in einem One-Shot aufgehoben.

Zum Schluss wie immer noch ein riesen Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini Comics, die mir diesen Band als Rezensionsmuster zugesendet haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Christopher Hastings

Zeichner: Irene Strychalski, Gurihiru

Preis: 16,99 €

Seiten: 140

Us-Hefte: Unbelievable Gwenpool 5-10

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gwenpool Band 2 Spinnen, Spaß und Spielereien

  1. Hey!
    Mir hat der zweite sogar besser gefallen als der erste 🙂
    So unterschiedlich sind die Meinungen.
    Ich kann deine Kritikpunkte aber nachvollziehen.
    Mein Highlight war Gwenpools Armee, auch wenn die nur super kurz ins Bild kam.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s