Monsters Unleashed Band 2+3

monstersunleasheddiemonstersindlos228von329_softcover_919

Überall auf der Welt greifen große, Kaiju-artige Monster an und die Helden der Erde haben alle Hände voll damit zu tun, die Monster in Schach zu halten. Die Erde steht am Rande des Untergangs, denn die Mutter aller Monster hat sich den Planeten als neue Brutstätte ausgewählt und nun müssen alle verfügbaren Helden der Welt einen Jungen beschützen. Der neue Inhuman Kid Kaiju scheint nämlich ein auserwählter Krieger gegen die Mutter der Monster zu sein. Das behaupten zumindest alte Weissagungen der Inhumans.

monstersunleasheddiemonstersindlos328von329_softcover_591

Die beiden Finalbände von Monsters Unleashed sind da und der gute erste Eindruck wurde noch einmal bestätigt. Zwar sind nicht alle Tie-Ins auf dem gleichen erzählerischen Niveau, dennoch ist es einfach angenehm alle Geschichten, die auf die Haupthandlung bezugnehmen gesammelt in mehreren Bänden zu erhalten. Etwas zu meckern findet man daran aber doch, denn die Reihenfolge der Tie-Ins zu der Hauptgeschichte ist manchmal etwas seltsam gewählt und man erfährt somit den Ausgang einer Schlacht bevor diese passiert ist. Das ist schade, denn auch so kann die Geschichte nicht mit großartigen Wendungen überraschen.

Viele Köche verderben den Brei. Je mehr Zeichner an einem Paperback arbeiten, desto inhomogener wird letztlich das Lesevergnügen. Monsters Unleashed ist da leider keine Ausnahme, denn aufgrund der unzähligen Tie-Ins, sind ebenso viele Kreativteams an dem Comic beteiligt. Das führt dazu, dass man öfter einmal durch den Zeichenstil aus dem Lesefluss gerissen wird und man sich erst wieder an den Stil gewöhnen muss. Das ist schade, denn ein wirklicher Totalausfall ist letztlich nicht dabei.

reumeiers letzte Worte

Monsters Unleashed ist von der ersten bis zur letzten Seite ein unterhaltsamer Superhelden Spaß mit einem gehörigen Kaiju Einschlag. Das Finale könnte man eigentlich auch direkt aus einer Folge Power Rangers entnehmen und das meine ich wirklich als Kompliment. Monsters Unleashed schafft das, was Civil War II zum Beispiel nicht geschafft hatte: Es unterhält einen und erzählt eine durchaus akzeptable Geschichte ohne zu viel schwermütigen Ballast. Fans von seichteren Crossover Geschichten werden hier definitiv ihren Spaß haben, ich hatte ihn ohne Frage.

Zum Schluss wie immer noch ein riesen Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini Comics, die mir diesen Band als Rezensionsmuster zugesendet haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Cullen Bunn, Chip Zdarsky

Zeichner: Salvador Larroca, Adam Kubert, David Baldeon, Leinil Francis Yu, Ty Templeton

Preis: 16,99 € (Band 2) und 14,99 € (Band 3)

Seiten: 156 (Band 2) und 140 (Band 3)

Us-Hefte:

Band 2: All-New X-Men 1.MU, Uncanny Inhumans 1.MU, Doctor Strange 1.MU, Monsters Unleashed 3, Totally Awesome Hulk 1.MU (I)

Band 3:  Champions 1.MU, Monsters Unleashed 4-5, Totally Awesome Hulk 1.MU (II), Guardians of the Galaxy 1.MU

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s