Archie Vol. 1

stk695671_1024x1024

Riverdale ist die typische amerikanische Kleinstadt. Auf die Schule in Riverdale gehen die typischen Teenager. Sei es der sympathische Archie, sein bester Freund, der etwas merkwürdige Jugghead, das typische Mädchen von nebenan Betty oder andere illustre Persönlichkeiten. Als sich Archie und Betty nach einer langen Beziehung trennen, startet für alle Beteiligten ein neues Kapitel. Wie sollen ihre Freunde mit dieser Tatsache umgehen? Als das High-Society Mädchen Veronica Lodge nach Riverdale verirrt und ein Auge auf Archie wirft entsteht ein turbulentes Liebes-Dreieck.

Nachdem ich mit meiner Freundin die Serie Riverdale angefangen habe (bin ein extremer Sucker für solche Teenie-Drama-Sachen) musste ich auch die dazugehörigen Comics haben. Von den Archie-Comics hört man hier in Deutschland ja leider nicht so häufig und somit habe ich mir mal den ersten Archie Band der neuen Reboot Reihe geschnappt. Der Drama Anteil ist im Vergleich mit der Serie (für manche vermutlich zum Glück) deutlich weniger und es geht im ersten Band viel mehr um die einzelnen Charaktere und wie sie zueinander stehen. Die Geschichte gibt mit dem ein oder anderen Augenzwinkern einen Einblick in das Leben amerikanischer Teens und mehr auch nicht. Es wird auch im Hintergrund eine durchaus sympathische Geschichte erzählt, doch viel mehr als das Liebesdreieck passiert im ersten Band noch nicht. Man muss viel mehr die Figuren aufbauen und deren Beziehungen zueinander erläutern. Und genau das macht der erste Band und er macht es auch verdammt gut.

Zeichnerisch lässt sich auf keiner Ebene meckern. Wo Fiona Staples draufsteht ist meistens auch Qualität drin und da macht Archie nicht die Ausnahme. Die Charaktere sind alle liebevoll designed und im Allgemeinen kann die Optik des Comics voll überzeugen.

reumeiers letzte Worte

Am Anfang war ich etwas verwundert, da der Comic nicht die „Drama-Dichte“ der Serie erreicht und gegen Ende war ich froh. Archie, beziehungsweise die aktuelle Neuauflage, ist ein mehr als gelungener Feelgood-Comic. Die Charaktere sind einfach wundervoll und auch die optische Aufarbeitung ist mehr als gelungen. Ich hoffe sehr, dass wir von der Reihe mal irgendwas nach Deutschland bekommen und kann den Band jedem empfehlen, der solche Teenie Geschichten mag und des englischen mächtig ist.

Allgemeine Angaben

Verlag: Archie Comics

Autor:  Mark Waid

Zeichner: Fiona Staples, Annie Wu , Veronica Fish

Preis: 17,34 € (Amazon)

Seiten: 176

Us-Hefte: Archie 1-6

Advertisements

4 Gedanken zu “Archie Vol. 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s