Superman Band 3 Supermen aus aller Welt

supermansonderband3_softcover_417

Wie aus dem Nichts erscheint plötzlich der kommunistische Genosse Superman von Erde 30, sowie die Justice League Incarnate von Erde 23, die von Us-Präsident Superman angeführt wird.  Der Grund? Eine gewaltige und unendlich mächtige Bedrohung für das Multiversum ist erschienen und nur die vereinigten Supermen aller Dimensionen können diese Bedrohung stoppen, allen voran unser Superman, der eine Anomalie darstellt. Außerdem trifft Superman noch auf Agent Frankenstein und seine Frau. Jon erlebt währenddessen Abenteuer in einem Grusel-Sumpf.

Der Fokus der Superman Sonderbandreihe hat sich mit dem dritten Band etwas verschoben. Von kleineren Familien-Abenteuern, für die ich die Reihe lieben gelernt habe, geht es hin zu einer großen kosmischen Bedrohung. Das ist auf den ersten Blick ein extremer Sprung und hier haben es auch Einsteiger nicht besonders leicht. Erde x-y, Superman Hase, Us-Präsident Superman, Multiversum, wer da keinen Überblick hat, dem wird es auch schwer fallen der Geschichte zu folgen, auch wenn diese nicht sonderlich kompliziert ist. Trotz der leichten Verschiebung des Fokus bleibt aber die zu Grunde liegende Qualität die Gleiche und somit macht eigentlich niemand etwas mit der Sonderband Reihe, beziehungsweise diesem Band im Speziellen, falsch.

Optisch bleibt die Serie auf gewohnt hohem Niveau. Schöne Charaktere, übersichtliche Action und eine passende Farbgebung verwöhnen das Mainstream Auge. Die Zeichner schaffen es sogar ein atmosphärisches Gruselkapitel aufs Papier zu bringen. Hier werden keine groben Fehler gemacht.

reumeiers letzte Worte

Trotz verschobenem Fokus bleibt die Superman Sonderband Reihe weiterhin verdammt stark. Tolle Artworks, gelungene Geschichten und wunderbare Charaktere lassen Superman weiterhin eine Pflichreihe bleiben. Für die Zukunft wünsche ich mir aber wieder mehr Fokus auf die Familien Abenteuer von Vater und Sohn, denn da ist die Reihe meiner Meinung nach immer noch am Stärksten. Weiterhin eine klare Kaufempfehlung.

Zum Schluss wie immer noch ein riesen Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini Comics, die mir diesen Band als Rezensionsmuster zugesendet haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Peter Tomasi, Patrick Gleason

Zeichner: Doug Mahnke, Ivan Reis, Sebastian Fiumara, Ryan Sook, Clay Mann, Tony Daniels

Preis: 14,99 €

Seiten: 132

Us-Hefte: Superman 12-17

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s