Trinity Band 1 Gemeinsam stark

trinity1_softcover_261

Der alte Superman ist tot und mit ihm ist ein Freund von Batman und der Liebhaber von Wonder Woman gestorben. Als ein neuer Superman auftaucht sind die beiden Helden verständlicherweise skeptisch und trauen der neuen Persona noch nicht wirklich. Lois will das ändern und lässt die Helden zum Abendessen einladen. Die drei wichtigsten Personen im DC Universum sollen sich schließlich wieder kennen lernen und aufeinander vertrauen können. Als sie jedoch zusammentreffen passiert etwas und die drei sind in einer Art Traum der Vergangenheit gefangen. Gemeinsam müssen sie die Schlüsselmomente ihres jeweiligen Lebens durchleben. Eine alte Widersacherin von Batman steckt hinter diesem Traum und verfolgt einen üblen Plan.

Wie auch mit den Solo-Serien kann man hier als Fan der großen „DC-Comics Dreifaltigkeit“ in keinster Weise etwas falsch machen. Die Geschichte rund um das Kennenlernen der Helden ist erst einmal wunderbar skurril und driftet dann ins emotionale ab. Hier werden eigentlich alle Spektren bedient und auch wenn Trinity kein typischer Superhelden-Comic ist, kommt auch die typische Action nicht zu kurz. Besonders Einsteigern greift man in diesem Comic noch einmal unter die Arme und erklärt den neuen Superman, die Vergangenheit von Batman und den aktuellen Status Quo von Wonder Woman.

Wenn Zeichner und Autor die selbe Person sind, entsteht in mir das ungute Gefühlt, dass entweder die Story oder die Zeichnungen auf der Strecke bleiben. Hier ist das zum Glück nicht der Fall. Die gute Geschichte wird gestützt von noch besseren Zeichnungen. Die Charkaterdesigns sind grandios und auch die Stimmung in den einzelnen Panel. Hier wurde ein wundervoller und auch besonderer Stil gefunden, den man gerne auch über Trinity hinaus noch öfter im Mainstream-Superhelden-Sektor nutzen kann.

reumeiers letzte Worte

Ich wiederhole mich dann jetzt einfach mal. Rebirth macht einfach so ziemlich alles richtig (zumindest in den Serien die ich verfolge). Die Charaktere werden toll zusammengeführt und auch die Geschichte selbst überzeugt mit emotionalen Momenten. Auch der Gesamtkontext der Reihen weiß zu überzeugen und nimmt man dann noch den beeindruckenden Zeichenstil hinzu, hat man am Ende einen unbedingten Pflichttitel.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor:  Francis Manapul

Zeichner: Francis Manapul, Clay Mann, Emanuela Lupacchino

Preis: 16,99 €

Seiten: 148

Us-Hefte: Trinity 1-6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s