Spider-Woman Band 2 Beste Feindinnen

spider-woman-2-softcover-1496404281

Spider-Woman lebte schon immer zwei Leben. Das hat sich nun auch nicht geändert seitdem sie Mutter ist und das Leben als solche mit dem einer Super-Heldin unter einen Hut bringen. Wie gut das sie jemanden wie Porcupine, ein ehemaliger drittklassiger „Super“-Schurke, zum Babysitten hat während sie gegen Leute wie Tiger Shark oder Sandman bestehen muss. Auf den zweiten Superhelden Krieg hat sie so gar keine Lust und versucht sich ihrer besten Freundin Captain Marvel zu entziehen. Als jedoch ein alter Freund und ehemaliger Avenger stirbt, geht Spider-Woman auf Konfrontationskurs.

Der Auftakt zu Spider-Woman war bereits fantastisch und nun, nach der Geburt, wird noch einmal eine Schippe drauf gelegt. Die frisch gebackene Mutter ist von Grund auf sympathisch, in keinster Weise schwach und auf keinen Fall langweilig. Für den zweiten Civil War ist der Band zwar nicht notwendig, da Spider-Woman in keinster Weise Einfluss auf den Verlauf der Handlung nimmt, dennoch ist die erzählte Geschichte spannend und unterhaltsam umgesetzt.

Auch optisch ist alles beim Alten und das ist auch sehr gut. Ein wunderschönes Cover, ein wunderbar cartoonig stilisierter Zeichenstil und schöne optische Einfälle und Designs lassen den Comic zu einem Highlight werden. Auch die Verarbeitung ist den Leuten von Panini wieder wunderbar gelungen (Falt-Cover sind einfach die beste Art ein Softcover zu verarbeiten).

reumeiers letzte Worte

Wer meinen Blog, beziehungsweise meinen Podcast Paperback (Eigenwerbung muss auch mal sein) verfolgt, der weiß, dass ich ein Faible für starke Frauenrollen in Comics entwickelt habe. Spider-Woman ist da noch einmal ein perfektes Beispiel, denn der Comic setzt ein Thema um, was man in Superhelden Comics nicht unbedingt häufig findet. Im ersten Band war Schwangerschaft das große Thema und nun geht es um das frischgebackene Mutter-Sein. Das ist so frisch und wunderbar, dass der Rest der Story um den zweiten Civil War fast schon unerheblich wirkt. Gut, das mag für den Gesamtkontext stimmen, doch das Ende hat dennoch bedeutendere Auswirkungen auf die Beziehung von Spider-Woman und Captain Marvel. Alles in allem kann man den Band zu 100% empfehlen und wer nach Abwechslung im tristen Helden-Alltag sucht, der wird hier definitiv fündig. Klare Kaufempfehlung.

Zum Schluss wie immer noch ein riesen Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini Comics, die mir diesen Band als Rezensionsmuster zugesendet haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Dennis Hopeless

Zeichner: Javier Rodriguez, Veronica Fish, Tigh Walker

Preis: 14,99 €

Seiten: 116

Us-Hefte: Spider-Woman 8-12

Advertisements

Ein Gedanke zu “Spider-Woman Band 2 Beste Feindinnen

  1. Ich habe diesen Band gestern gekauft und die letzten 14 Seiten und der Text am Ende über die Autoren sind auf Spanisch. Ihrer Rezension entnehme ich, dass dies bei Ihnen nicht der Fall war. Ist mein Exemplar ein seltener Fehldruck oder passiert so etwas häufiger?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s