Vision Band 2 Träumen Androiden von virtueller Liebe?

vision2_softcover_236

Der von Ultron geschaffene Android und Avenger Vision lebt weiterhin mit seiner Frau, seinen zwei Kindern und seinem Hund in der trügerischen Idylle der Vorstadt. Er versucht alles um seine Familie in die Normalität zu lenken, doch auf dem Glück der Familie liegt ein Schatten aus Lügen und Mord. Eine Prophezeiung zeigt den Avengers, dass die Entschlossenheit von Vision seine Familie zu schützen, zur Auslöschung der Welt führen könnte. Um diesen Umstand aufzuklären bringen sie einen Spion bei den Visions unter. Der kleine Bruder von Vision, Victor Mancha, gewinnt das Vertrauen der Familie und sorgt dafür, dass die Freude ins Heim der Androiden zurückkehren kann. Doch sein Geheimnis gefährdet den Frieden der Familie und könnte dafür sorgen, dass die Prophezeiung die er eigentlich ergründen sollte letztendlich eintritt.

Der erste Band von Vision konnte mich bereits durch seine packende Erzählung mehr als überzeugen. Der zweite Band legt da noch eine Schippe drauf und schafft es die Mini-Serie zu einem überaus überzeugenden, ja fast schon perfekten Abschluss bringt. An Vision stimmt alles und die Geschichte bleibt bis zum letzten Panel spannend, faszinierend, tragisch und ergreifend. Hier passen eigentlich allen möglichen Superlative und um es auf den Punkt zu bringen kann ich sagen, dass Vision auf einer Ebene mit Ms. Marvel steht (aus meinem Mund ein verdammt großes Lob).

Wo im ersten Band die Tücken des Vorstadtlebens im Vordergrund standen, geht der zweite Band ein klein wenig mehr in Richtung des typischen Superhelden Comics. Es steht mehr auf dem Spiel, mehr Charaktere handeln und es kommt sogar zu etwas klassischer Superhelden Action. Doch

Optisch geht die Lobeshymne im Prinzip genau so weiter. Das Cover, die Designs, die Farbgebung und die Details stimmen bis ins kleinste Panel hinein. Ein guter Comic muss optisch und erzählerisch Hand in Hand gehen und auf beiden Ebenen überzeugen und diese Hürde stemmt Vision mit Bravour. Man sollte Vision also gelesen und auch gesehen haben.(Ihr solltet euch diesen Comic wirklich zulegen)

reumeiers letzte Worte

Die Mini Serie Vision (mit zwei Bänden abgeschlossen) ist definitives Pflichtprogramm. Eine grandiose Story, tiefgründige Charaktere und eine düstere und schwermütige Atmosphäre. Vision macht alles richtig und sieht dabei auch noch fantastisch aus. Tom King hat sich damit eindeutig in mein Herz geschrieben und ich werde auch seine kommenden Werke noch genauer unter die Lupe nehmen. Vision ist ohne Zweifel ein Ausnahmewerk und sollte von jedem Fan des Mediums gelesen werden. Uneingeschränkte und definitive Kaufempfehlung.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini

Autor: Tom King

Zeichner: Gabriel Hernandez Walta

Preis: 16,99 €

Seiten: 140

Us-Hefte: Vision 7-12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s