Civil War II Sonderband 2 Krieg der Götter

civil-war-ii-sonderband-2-softcover-1490346672

Er war einer der ersten und mächtigsten Helden im Marvel Universum, doch heute wird Hercules gemieden. Seine Kollateralschäden laufen fast auf das Niveau eines Hulks hinaus und aufgrund einer schlimmen Alkoholsucht, hat Hercules an Ansehen bei der Superheldengemeinschaft eingebüßt. Doch nun erscheinen im Schatten des zweiten Civil Wars die Götter der Neuzeit und die wollen ihn entweder vernichten oder zum neuen Gott des Chaos machen. Dieser Konflikt ruft auch die Helden um Captain Marvel auf den Plan und sie stellen sich gegen Hercules. Außerdem erleben wir die Beerdigung, das Verlesen des Testamentes und die Trauerbewältigung der Hinterbliebenen von keinem geringeren als dem Hulk.

Der Comic entdeckt eine (zumindest für mich) relativ unbekannte Seite vom Marvel Kosmos. Mit Hercules und seinen Weggefährten hatte ich bisher noch keinerlei Kontakt und deshalb war ich gespannt darauf, was dieser Held zu Civil War II hinzusteuern kann. Die Antwort darauf? Eigentlich recht wenig. Der Comic ist sehr eigenständig und funktioniert ohne großes Vorwissen. Als Tie-In versagt Krieg der Götter so jedoch, da weder nennenswert auf die Event Story eingegriffen wird, noch nimmt die Event Story großen Einfluss auf die Handlung. Krieg der Götter hätte somit ohne den Civil War II Kontext exakt genauso funktioniert.

Der zweite Teil des Bandes geht da in eine ganz andere Richtung. In „The Fallen“ geht es um die Nachwirkungen von Bruce Banners Tod und wie sich dieser auf die Hinterbliebenen auswirkt. Dieser Part funktioniert verdammt gut und ist schön und emotional umgesetzt.

reumeiers letzte Worte

Ich bin mir nicht sicher ob mir die Hercules Geschichte ohne den Civil War II Anhang nicht vielleicht besser gefallen hätte. Die Story ist unterhaltsam, durchaus spannend und somit wirklich lesenswert. Pflicht für Civil War II Leser ist der Band für die Hercules Geschichte jedoch nicht. Dafür hat man dann die zweite Story rund um den Tod des Gammariesen. Die Geschichte ist schön und emotional aufbereitet und bietet zudem einen spannenden Blick (zumindest für mich) hinter die Kulissen des zweiten Civil Wars. Man kann den Band also durchaus empfehlen, die Hercules Geschichte braucht man jedoch definitiv nicht um Civil War II zu genießen und man braucht Civil War II nicht um die Hercules Story zu verstehen. Ein guter Band aber ein schlechtes Tie-In also.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini

Autor: Dan Abnett, Greg Pak

Zeichner: Emilio Laiso, Mark Bagley

Preis: 14,99 €

Seiten: 124

Us-Hefte: Civil War II: Gods of War 1-4, Civil War II: The Fallen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s