Flash Band 1 Die Flash-Akademie

flash1_softcover_997

Barry Allen wurde zu Flash als er vom Blitz getroffen wurde. Seitdem ist er der schnellste Mann der Welt und kämpft in Central City gegen das Verbrechen. Doch auch der schnellste Mann der Welt kann nicht überall zur gleichen Zeit sein und somit leidet sein Privatleben und sein Beruf unter Barrys Doppelleben. Durch die Wiederkehr vom originalen Wally West erinnert sich Barry an eine andere Realität und geht dem gemeinsam mit Batman auf die Spur. Als jedoch ein Sturm in Central City aufzieht der unzähligen Menschen durch einen Blitzeinschlag Zugriff auf die Speeforce gibt, hat Barry alle Hände voll zu tun. Er will die neuen Speedster ausbilden, doch nicht alle von ihnen haben Gutes im Sinn.

Die neue Ära des Dc Universums hat begonnen und eine zentrale Figur von Rebirth feiert nun seinen Einstand. Wir dachten eigentlich das New 52 Universum sei ausschließlich auf Barrys Mist gewachsen, doch seit Rebirth wissen wir nun das noch etwas dahinter steckt. Wally West (das Original von der Ära vor New 52) geht gemeinsam mit seinen Teen Titans Kameraden auf die Suche nach dem Drahtzieher. Barry hat derweil eigene Probleme und diese werden, wie es sich für eine neue #1 Ausgabe gehört, gelungen und vor allem für Anfänger verständlich eingeführt. Wer ist Barry Allen? Woher hat er seine Kräfte? Was macht ihn als Helden aus und was treibt ihn an? Antworten auf diese Fragen werden den unerfahrenen Lesern präsentiert. Erfahrene Leser sollte dies jedoch nicht nerven, da dies entweder auf sehr charmante Weise oder auf sehr kurze Art geschieht. Hier wurde ein gelungener Weg gefunden.

Die Einführung des neuen Antagonisten im Flash Universums ist ebenso gelungen und die Tatsache das man dafür einen komplett neuen Charakter erschafft ist auf zwei Ebenen ein schlauer Schachzug. Auf der einen Seite wird langen Serien Fans direkt etwas neues geboten und auf der anderen Seite werden Neueinsteiger nicht komplett überfordert. Ein schöner Mittelweg. Das Design von Godspeed ist über jeden Zweifel erhaben und, auch wenn der Charakter leider noch etwas kurz kommt, macht mehr als Lust auf die weitere Reihe.

Apropos Design. Der Look von Flash ist fantastisch. Carmine Di Giandomenico und Neil Googe haben hier ganze Arbeit geleistet und bringen einen der ansehnlichsten Mainstream Comics der letzten Zeit mit sich. Die Charaktere, Panel, Farben und Effekte sehen einfach perfekt aus. Bei alten Flash Geschichten fand ich es immer anstrengend, dass man ab einem gewissen Punkt oft die Übersicht verloren hatte und das ist hier dank der überragenden Zeichnungen nicht der Fall. Das Cover bietet einen gelungenen Vorgeschmack und sieht auch wunderbar aus. Es schafft das Kunststück sogar besser auszusehen als sein Variant Pendant (ist natürlich Geschmackssache).

reumeiers letzte Worte

Einer meiner Favoriten feiert seinen gelungenes Debut. Flash sieht in seiner neuen Reihe verdammt gut aus und macht auch erzählerisch eine sehr gute Figur. Tolle neue Charaktere und eine spannende Story laden ein und wenn man bisher eine Rebirth Serie nicht verpassen sollte, dann ist das diese. Neulinge bekommen alles erklärt und für „alte Hasen“ ist auch einiges mit von der Partie. So startet man einen Helden in eine neue Reihe. Unbedingte Kaufempfehlung.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Joshua Williamson

Zeichner: Carmine Di Giandomenico, Neil Googe

Preis: 12,99€

Seiten: 116

Us-Hefte: Flash: Rebirth, Flash 1-4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s