Carnage Band 2 Das Buch der Verdammten

carnage2_softcover_804

Eine junge Seglerin, deren Plan es eigentlich war um die Welt zu segeln, hat riesiges Pech. Sie liest einen Schiffbrüchigen auf, der sich als Cletus Kasady herausstellt, der als Serienkiller und auch als Carnage eine Blutspur über die Welt zieht. Er ist zwar im Besitz des verfluchten Zauberbuchs Darkhold, doch er kann es noch nicht übersetzen und somit nicht seine gesamte Macht entfesseln. Nach den Ereignissen im ersten Band wurde die dafür zuständige FBI Taskforce zwar aufgelöst, dennoch sind auch Carnages Gegner  dicht auf seinen Versen. Die ehemalige Agentin Claire Dixon, Man-Wolf John Jameson und der ehemalige Venom Eddie Brock wollen den Psychopathen aufhalten und die Welt vor Carnage und dem Darkhold retten.

Wie schon der Vorgänger ist der zweite Band von Carnage im Prinzip ein düsterer Horror Schinken, der mit seinem Superhelden Genre erst einmal recht wenig gemeinsam hat. Die im Vorgänger angefangene Geschichte wird konsequent weitererzählt und die Pläne von Cletus und seinem Symbionten werden klarer. Die Geschichte ist weitestgehend in Rückblenden erzählt und man muss sich an diesen Wechsel der Erzählstruktur erst einmal gewöhnen. Wenn man sich aber voll darauf eingelassen hat, ist man schnell im Fluss der Geschichte gefangen. Zwar kommen im zweiten Band die Charaktere etwas kurz, da das Erzähltempo etwas höher ist, aber die Geschichte ist spannend genug erzählt um dennoch am Ball zu bleiben.

Zeichnerisch ist der Band fast durchgängig auf hohem Niveau. Die düstere Atmosphäre ist greifbar und fantastisch umgesetzt. Manche Panel wirken aber regelrecht „unscharf“, was leider etwas stört. Die Verarbeitung (Faltcover) ist wieder verdammt gut gelungen und auch das Bonusmaterial (Variant Cover Galerie und Rohzeichnungen) kann sich sehen lassen. Gerne mehr davon.

reumeiers letzte Worte

Die Geschichte um Carnage wird gelungen weitergeführt. Die schwankende Bildqualität wirkt zwar etwas störend, trübt den positiven Gesamteindruck aber keinesfalls. Wie auch der erste Band ist Carnage in seinem zweiten Band eine düstere Horrorstory, die sich eigentlich mit keiner anderen Story im Superhelden Genre vergleichen lässt und mit vielen Anspielungen an Horrorfilme überzeugen kann. Ich bin sehr gespannt darauf wie diese Geschichte ausgeht und kann die Reihe bisher jedem ans Herz legen. Mit dem nächsten Band erwartet und dann das große Finale.

Abschließend wie immer ein riesen Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini Comics, die mir diesen Band als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Gerry Conway

Zeichner: Mike Perkins

Preis: 16,99€

Seiten: 132

Us-Hefte: Carnage 6-10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s