Flash Band 12 Treibjagd auf den roten Blitz

flash-12-softcover-1485771032

Flash war immer ein Symbol der Hoffnung von Central City. Der strahlende Held der Stadt muss sich jetzt jedoch für seine Scheintaten und Kollateralschäden verantworten und wird zum gesuchten Verbrecher. Die Polizei und die Presse brandmarkt ihn als Gefahr für die Stadt und es wird eine neue Spezialeinheit gebildet, deren Zweck es ist den roten Blitz einzufangen. Und wer wäre für diese Rolle am Besten geeignet wenn nicht die rehabilitierten Rogues. Doch im Hintergrund zieht jemand anders die Fäden und schnell stürzt der Riddler die Stadt ins Chaos und an den Rande der Vernichtung. Währenddessen lernt Wally seine Kräfte kennen.

Nach 52 US-Heften geht die New 52 Saga um den roten Blitz mit einem gelungenen Finale zu Ende. Die Geschichten von Flash im New 52 Universum hatten ihre Höhen und Tiefen und dank eines gewissen Batman Antagonisten (der zu meinen liebsten gehört) endet die Saga mit einem Knall. Die Geschichte ist sehr gut geschrieben und spannend erzählt. Zwar endet die Saga nicht wirklich (ich hab keine Ahnung wie Rebirth am Ende aussehen wird, aber bald bin ich ja schlauer) und deshalb bin ich gespannt wie die neue Nummer 1 Ausgabe dort ansetzen wird.

Aber darum soll es ja nicht gehen. Die finale Ausgabe von Flash setzt im Prinzip dort an, wo die letzte aufgehört hat und es sollte jedem klar sein, dass man in einem zwölften Band nicht weit kommt, wenn man keine Vorkenntnisse besitzen sollte. Das große Finale ist actionlastig und verdammt gut geschrieben und solltet ihr bisher die Reihe verfolgt haben solltet ihr euch natürlich auch diesen Band zulegen. Wer noch nichts mit der Reihe zu tun hatte fängt von vorne an, oder wartet auf den Rebirth Flash, denn der soll auch verdammt gut sein.

Zeichnerisch ist zwar alles gut umgesetzt, ich habe jedoch einfach ein Problem damit,wenn innerhalb eines Bandes drei oder innerhalb einer Geschichte zwei, verschiedene Zeichenstile zum Einsatz kommen. Das reißt nur unnötig aus dem Erzählfluss raus und stört somit, auch wenn die Zeichenstile an sich alle gelungen sind.

reumeiers dies und das

Der letzte Band und das große Finale vom roten Blitz sind gelungen und ich schaue schon mit großer Vorfreude auf den März, denn da beginnt die Rebirth Saga von Flash mit einer neuen Nummer 1. New 52 Flash war jedoch in allen Belangen gelungen und ich kann diese Reihe nur jedem ans Herz legen der mit Flash in Comicform beginnen möchte. Vorm März werde ich diese Ausgaben dann auch wieder ausgraben und von Beginn an durchlesen. Es hat Spaß gemacht!

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Van Jensen, Robert Venditti

Zeichner: Jesús Merino, Phil Briones, Paul Pelletier

Preis: 14,99€

Seiten: 132

Us-Hefte: Flash 48-52

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s