Black Canary Band 2 Punkrock, Ninjas und Dämone

blackcanary2_softcover_883

Die erste Tour der Punkrock-Sängerin neigt sich dem Ende zu und für den Schluss hat sich Black Canary noch einen Knaller aufgehoben. Dinah befindet sich bei Berlin plötzlich in der Gefangenschaft eines merkwürdigen Ninja-Kults wieder. Doch auch ihre Band gerät in Gefahr, denn als diese sich auf die Suche nach Dinah machen, geraten sie in eine Falle von offenbar dämonischen Mächten. Doch Black Canary hat mittlerweile einige Freunde um sich geschart und zusammen mit illustren Namen wie Batgirl und Vixen geht sie zum Gegenangriff über.

Und mit dem zweiten Band geht die Reihe um Black Canary also schon zu Ende. Sie wird zu einem angenehmen Schluss gebracht, auch wenn die Geschichte leider etwas verworren wirkt. Merkwürdige Sprünge in Ort und Zeit (Rückblenden) lassen einen öfter mal verwirrt am Kopf kratzen und ein wirklicher Lesefluss stellt sich leider einfach nicht ein. Das ist schade, denn die eigentliche Geschichte ist gut und die Charaktere um Dinah einfach wunderbar. Durch die merkwürdigen Sprünge plätschert sie aber leider vor sich hin und ist plötzlich vorbei und man fragt sich was da eigentlich gerade passiert ist. Schade, da war der erste Band doch deutlich besser.

Das eigentliche Highlight ist aber nach wie vor die Optik. Die bleibt auch mit dem zweiten Band einfach phänomenal. Jedes Panel, jeder Charakter und jede gewählte Farbe passt einfach wunderbar und sieht auch dazu wundervoll aus. Die Black Canary Reihe gehört definitiv zum optisch Eindrucksvollsten, was man momentan so lesen kann.

reumeiers letzte Worte

Ich bin leider sehr enttäuscht vom zweiten Band. Der erste Band war sowohl optisch als auch erzählerisch wunderbar und der zweite plätschert etwas wirr vor sich hin und ist dann plötzlich und ohne großes Highlight wieder vorbei. Zum Glück stimmt aber die Optik noch, denn die ist wie schon beim ersten Teil einfach beeindruckend. Schade, das reicht eigentlich nicht für eine Kaufempfehlung.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Brenden Fletcher, Matthew Rosenberg

Zeichner: Sandy Jarrell, Moritat, Annie Wu

Preis: 16,99 €

Seiten: 132

Us-Hefte: Black Canary 8-12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s