Batgirl – Die neuen Abenteuer Band 3 Das Batgirl-Team

batgirldieneuenabenteuer3_softcover_909

Scheinbar läuft alles gut in Burnside. Barbara ist mit Luke (Batwing) zusammen und es läuft ziemlich gut mit den beiden. Irgendetwas stört aber dennoch ihren Rhythmus und die immer gestresstere Barbara wird vergesslich. Sie leidet unter Schlafmangel und wird von schlimmen Albträumen geplagt in denen sie eine Schattengestalt terrorisiert. Schnell wird klar, dass diese Gestalt echt ist und die Erinnerungen von Barbara manipulieren kann. Die Freundinnen, die Barbara bei ihren Abenteuern als Batgirl um sich geschart hat, sind aber bereit ihr zu helfen. Können Black Canary, Spoiler und Bluebird Batgirl aus der Patsche helfen?

Es ist Zeit Abschied zu nehmen. Im letzten Abenteuer der Batgirl-Burnside-Neuausrichtung geht es noch einmal um alles. Bevor mit Rebirth ein neuer Soft-Reboot startet, kommen wir nun also zum Finale des New-52 Runs. Zumindest die letzten drei der New-52 Paperbacks habe ich gelesen und somit den kompletten Teil in Burnside. Meine Aussagen beziehen sich also jetzt direkt darauf und leider habe ich bisher noch nicht die Möglichkeit gehabt den Rest des New-52 Runs nachzuholen, hier soll es jedoch um den aktuellen Band der Reihe gehen und ich schwafel schon wieder zu lange.

Die Prämisse um die gestohlenen Gedanken von Barbara ist verdammt gut umgesetzt. Man kann sich nie sicher sein ob das Bild, welches man gerade vor sich hat, ein Bild aus einer manipulierten Erinnerung ist oder auch nicht. Zwar ist die Auflösung, wer denn nun hinter der Maske des Antagonisten steckt, etwas zu offensichtlich für meinen Geschmack, die Story bleibt aber dennoch spannend. Der große Cast und damit die vielen auftretenden Support-Charaktere wurden mit viel Herz in die Geschichte eingebaut. Der Humor und das eben erwähnte Herz kommen bei der Geschichte ebenfalls nicht zu knapp (und das der düsteren Lage) und am Ende haben sich auch noch zwei Protagonisten der Gotham Academy versteckt (ich liebe Gotham Academy!).

Meine Schwärmerei geht direkt mit den Zeichnungen weiter. Der Look ist geradezu atemberaubend und ist das schönste, was ich in diesem Jahr gesehen habe. Die optischen Spielereien spiegeln die Geschichte um die manipulierten Gedanken wunderbar wieder. Im Finale werden die letzten Kämpfe von wundervollen Vs. Seiten eingeleitet und jede davon hätte ich im Prinzip gerne als Poster. Das Cover ist wunderbar und ich muss natürlich auch wieder die Verarbeitung von Panini loben (ich weiß, das mach ich bei den Faltcovern immer, aber die sind auch einfach fantastisch).

reumeiers letzte Worte

Ich liebe diese Neuausrichtung von Batgirl wirklich sehr. Hier stimmen Look, Charaktere, Story und auch die Qualität der deutschen Paperbacks. Hier kann es eigentlich nichts anderes geben als eine klare Kaufempfehlung. Die Reihe gehört zu dem Besten,was ich dieses Jahr lesen durfte und ich hoffe auch einige von euch haben hier zugeschlagen. Die Reihe hat meine Liebe für Batgirl entfacht und ich hoffe die kommende Rebirth Reihe schafft es, diese Liebe noch weiter zu verstärken. Bis dahin ist aber noch etwas Zeit und meine Empfehlung lautet daher: kaufen, lesen, erfreuen.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Cameron Stewart, Brenden Fletcher

Zeichner: Babs Tarr, Ming Doyle, Eleonara Carlini

Preis: 16,99 €

Seiten: 172

Us-Hefte: Batgirl 46-52

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s