Red Hood/Arsenal Megaband 1 Käufliche Helden

Früher gab es eine Gruppe namens die Outlaws, in der Red Hood (ehemaliger Sidekick von Batman) und Arsenal (ehemaliger Sidekick von Green Arrow) gemeinsam gekämpft haben. Das Team hat sich jedoch aufgelöst und nun erleben die beiden als „Problemlöser“ Abenteuer auf dem ganzen Globus. Doch Arsenal gibt mehr Geld aus als wieder hineinkommt und so müssen die Beiden wohl oder übel expandieren. Die Werbung der beiden zieht die gewollte Aufmerksamkeit auf sich, doch die ist nicht immer gut. Sie geraten, beim Versuch Gutes zu tun, ins Visier von üblen Schurken, doch auch der neue Batman setzt die beiden auf die Fahndungsliste. Und dann will auch noch jemand ins Team dazu stoßen, doch es ist unklar ob man ihr trauen kann. Oder würdet ihr etwa Jokers Tochter trauen? (also ich würds nicht)

Ein ungleiches Duo an Charakteren findet zusammen und vertraut sich, obwohl sie so unterschiedlich sind. Das klingt nicht nur nach Buddy-Cop-Movie, im Prinzip liest sich das Ganze auch so. Das ist wirklich nichts schlechtes, da ich diese Art von Geschichte sehr mag und auch die porträtierten Charaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen. Red Hood steht in meiner Gunst sowieso schon immer weit oben und auch hier macht Jason Todd eine wunderbare Figur. Durch die Grübeleien des Charakters wird genügend von seiner Hintergrundgeschichte erzählt und so kommen auch neue Leser in den Genuss des ehemaligen Robins. Arsenal wird in der Geschichte zwar auch charakterisiert, im Vergleich zu seinem Partner bleibt er jedoch etwas blasser. Das ist Schade, wird jedoch auch in der Geschichte so angenehm auf die Schippe genommen, dass man es mit einem kleinen Augenzwinkern zur Kenntnis nimmt. Der dritte beschriebene Charakter steht zwar nicht mit auf dem Cover, ist aber in diesem Fall sogar fast der wichtigste. Jokers Tochter bekommt endlich etwas mehr Profil und die Entwicklung, die dieser Charakter in dem Band durchmacht kann sich schon sehen lassen. Wer mehr von der Dame wissen möchte ist hier genau an der richtigen Stelle.

Abseits der Charaktere schwächelt die Geschichte leider etwas. Es ist amüsant, die Charakteren bei den Abenteuern zu beobachten, doch wirklich spannend wird es eigentlich nur, wenn einer der Charaktere näher beleuchtet wird. Der Aufhänger der Geschichte wurde simpel gewählt und somit tritt dieser schnell in den Hintergrund. Das ist zwar schade, Stärken hat der Comic aber dennoch recht viele. Bei der Geschichte musste er aber eben leider Federn lassen.

Der Zeichenstil ist durchaus schön. Mal ist es comichaft bunt und dann mal wieder etwas abstrus und böse. Schlecht aussehen tut der Comic nie, die Darstellung der Charaktere ohne Kostüme ist aber durchaus etwas gewöhnungsbedürftig, da sie etwas an einen überstilisierten Anime erinnern. Garniert wird das ganze mit kleinen optischen Spielereien wie der Doppelseite „Super Hero Bros.“, die an ein Videospiel angelehnt ist (Hallo Captain Obvious) und genau durch solche Einlagen wird der Band optisch sehr abwechslungsreich und ist damit auch super zu lesen.

reumeiers letzte Worte

Der Comic schafft es auf der einen Seite lockere und leichte Unterhaltung zu bieten und das, ohne das es unnötig albern wird und auf der anderen Seite bekommen wir eine recht düstere Charakterstudie über einen Antagonist dem ein wenig Backstory wirklich nicht geschadet hat. Das bildet einen Kontrast, doch das ist auch verdammt abwechslungsreich und passt im Endeffekt eben sehr gut zusammen. Die Handlung ist abseits der Charaktere aber kein Meisterwerk, der Comic ist aber dennoch wunderbar zu lesen und voll empfehlenswert, wenn einem die Charaktere liegen.

Abschließend mal wieder ein fettes Dankeschön an die Jungs und Mädels von Panini, die mir diesen Band als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Scott Lobdell

Zeichner: Denis Medri, Javier Fernandez u. a.

Preis: 28,00 €

Seiten: 284

Us-Hefte: DC Sneak Peek: Red Hood/Arsenal, Red Hood/Arsenal 1-13

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s