Robin War Band 2

robinwar228von229_softcover_479

Gefangen vom Rat der Eulen müssen die Robins erst einmal entkommen, damit sie die Pläne des Rates verhindern können. Red Hood und Red Robin werden im Gefängnis vom Rat der Eulen zu einen Duell auf Leben und Tod gezwungen, denn die Eulen suchen nach einem neuen grauen Sohn Gothams. Dick Grayson und Batman Jim Gordon versuchen unterdessen Beweise für die Verschwörung der Eulen zu finden. Der Rat der Eulen ist fest entschlossen einen Robin zu ihrem Champion zu machen, doch dafür müssen sie erst einmal einen Robin dazu bringen die anderen zu verraten, doch wer wird das sein?

Im ersten großen Crossover Event mit den neuen Robin Helden, müssen die Helden lernen was es heißt ein Robin zu sein. Die erfahrenen Robins stehen aber den neuen Helden zur Seite und ihr erster richtiger Gegner sind der Rat der Eulen und ihre Talons und die sind schon eine Hausnummer. New 52 hat viele gute Sachen herausgebracht und die Talons und der Rat der Eulen war eine dieser guten Sachen. Ein frischer Schurken-Bund ist gerade für das Batman Universum irre erfrischend und noch dazu sehr bedrohlich. Als erste Gegner für die frischen Robins sind die Eulen natürlich eine Nummer zu groß und so ist es gut, dass auch die ursprünglichen Robins mithelfen und auch der neue Batman, den ich aber immer noch nicht mag, ist mit am Start.

Die Geschichte des Events ist zwar nicht die beste Geschichte, doch das wird durch viel Action und ein paar schöne Wendungen gekonnt kaschiert und somit kommt keine Langeweile auf. Der erste Band hat es geschafft die verschiedenen Robins und ihre neuen Schützlinge zu charakterisieren und die Charaktere dem Leser besser nah zu bringen, doch genau da versagt der zweite Band leider etwas. Für meinen Geschmack sind die alten Robins da etwas zu sehr im Vordergrund und die Jungspunde müssen etwas in den Hintergrund gehen. Das ist bei der Geschichte und dem Gegner klar, doch ich hätte gerne etwas mehr über die jungen Robins gelesen.

reumeiers letzte Worte

Das Event Robin War endet solide und schafft es leider nicht vollkommen zu überzeugen. Zu viele Charaktere, die leider auch im falschen Fokus stehen und eine nicht wirklich gute Geschichte, die zwar mit vielen Wendungen gespickt ist, aber dafür offen endet. Der sehr gute Ersteindruck vom ersten Band kann so nicht gehalten werden und der zweite Band ist somit eher enttäuschend.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Tom King, Lee Bermejo, Ray Fawkes

Zeichner: Patrick Gleason, Scott McDaniel, Carmine Di Giandomenico

Preis: 12,99 €

Seiten: 100

Us-Hefte: We Are Robin 7, Robin: Son of Batman 7, Robin War 2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s