Luke Cage Staffel 1 Folge 12 Soliloquy of Chaos + Folge 13 You Know My Steez

marvel-luke-cage-poster

Und für das große Finale gilt die

Spoilerwarnung!

natürlich ganz besonders.

Die Geiselnahme ist vorbei und Luke auf der Flucht vor der Polizei. Manche glauben auch weiterhin an ihn und so gelingt ihm fürs erste die Flucht, auf der er den Rapper Method Man rettet. Der verbreitet dies über das Radio und macht Luke zum Helden und überall in der Stadt „verkleiden“ sich Leute als Cage um ihm weiterzuhelfen. Diamondback muss sich gegen die alten Kunden von Cottonmouth zur Wehr setzen und Misty ist noch auf der Suche nach Beweisen für die Wahrheit. Shades und Mariah wollen sich mit Luke im Kampf gegen Diamondback verbünden. Alle Parteien treffen in Pops Friseursalon aufeinander. Diamondback hat sich einen Anzug von Hammer Industries besorgt, mit dem er hofft Luke ebenbürtig zu sein. Mariah und Shades versuchen ihren Kopf aus der Schlinge zu nehmen.

Das große Finale ist da und entschädigt tatsächlich für den schwachen Diamondback. Die große Actionszene ist zwar wieder eher schwach inszeniert, doch die Geschichte wird zu einem würdigen Abschluss geführt und dazu noch einige Türchen für mögliche Fortsetzungen offen gelassen. Mit dem Finale wird es auch Zeit die komplette Serie zu werten und einen endgültigen Vergleich mit den anderen Marvel Netflix Produktionen zu ziehen.

Das Finale war stark, doch Diamondback hat mich immer weiter genervt. Es ist schade das Netflix jetzt schon zum zweiten Mal mit dem großen Antagonisten daneben gelegen hat (Daredevil Staffel 2 war bis auf den Punisher erzählerisch deutlich schwächer). Das Diamondback aber Hammer Tech nutzt lässt Spekulationen zu. Was wenn sich die Defenders um Hammer kümmern werden? Ein Antagonist, der zu klein für die Avengers und groß genug für Street-Level Charaktere wäre, wäre doch perfekt für diese Serie. Dazu kommt der Doc, der Luke die Kräfte gegeben hat und der am Ende noch den verletzten Diamondback eingesammelt hat und wir hätten eine angemessene Bedrohung für die Serien Helden Gruppe.

reumeiers letzte Worte

Das Gesamtbild der Serie wurde zwar durch das letzte Drittel etwas gedrückt, sie ist aber dennoch verdammt gut erzählt und unterhaltend. Sie steht den anderen Produktionen in nichts nach und wenn ich die Serie einordnen müsste wäre es wohl folgendermaßen:

  1. Jessica Jones
  2. Daredevil Staffel 1
  3. Luke Cage
  4. Daredevil Staffel 2

Ich hatte aber trotz den kleineren Schwächen extrem viel Spaß mit dem Gesamtpaket und würde die Serie auch wiederschauen. Auf die Defenders und besonders auf Iron Fist freue ich mich jetzt besonders. Die anfänglichen Zweifel sind weggeblasen und Netflix hat sich meinen Vertrauensbonus nun vollkommen verdient.

Aber jetzt noch an euch:

Wie hats euch gefallen? Was ist euer Ranking der Serien? Was denkt ihr wird in den Defenders passieren?

Lasst es mich wissen, es würde mich freuen!

Episodenguide

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s