Constantine The Hellblazer Band 2 Dämonen-Pakt!

constantinethehellblazer2_softcover_277

Die Geister, die John Constantine bis dato von der vollkommenen Einsamkeit abgehalten haben, sind weg. Er hat nichts mehr außer seinem verkorksten Charakter und stürzt sich in die verschiedensten Jobs um sich die Einsamkeit nicht einzustehen. Er weiß, dass er das Unheil anzieht und will keine weitere Person die ihm wichtig ist gefährden. Er lässt sich aber dennoch in einem schwachen Moment auf eine Affäre ein und es kommt wie es kommen muss, sein Liebhaber und dessen Familie geraten ins Visier finsterer Mächte. Ein Teufel hat es auf New York abgesehen und John bleibt nicht viel übrig als sich mit Leuten wie Papa Midnite zu verbünden, ohne das er ihnen trauen kann. Es steht viel auf dem Spiel und der Teufel Nero reißt in New York langsam alles an sich und erntet die Seelen der Unschuldigen. Um Nero aufzuhalten schlägt sich Constantine bis in die Hölle und wieder zurück.

Der zweite und auch letzte Band (zumindest bis mit Rebirth der nächste Softreboot vor der Tür steht) der aktuellen Constantine Serie, hält viel von dem was der erste Band versprochen hatte ein. Die Geschichte ist stark geschrieben und liest sich spannend weg. Manche Punkte wirken zwar etwas abgehakt, aber mein Gesamtfazit ist durchaus positiv.

Dies liegt natürlich erst einmal am sehr starken Protagonisten. Es wird zwar für meinen Geschmack etwas zu oft wiederholt, was Constantine ja für ein Arschloch ist, doch das ist Gemecker auf hohem Niveau. Wir lesen ein Abenteuer mit einem emotional komplett ausgebrannten Protagonisten. Er kämpft einerseits mit seiner Einsamkeit und kann andererseits niemanden an sich heranlassen, da diese Menschen nie heil aus der Beziehung mit ihm rauskommen. Er lässt sich wieder auf jemanden ein, nur um erneut mitzuerleben wie dieser dann in die Welt von Constantine gezogen wird.

Die Geschichte ist auch abseits vom Charakter Constantine gut geschrieben. Der Antagonist bleibt am Ende zwar etwas blass und austauschbar, das tut dem Lesespaß jedoch keinen Abbruch. Der Band ist spannend bis zum letzten Panel und liefert auch zeitgleich eins der düstersten Happy Ends ab, die ich überhaupt gelesen habe. Der Comic ist definitiv kein Comic für sonnige gute-Laune-Tage.

Die Zeichnungen sind wunderbar düster und der Stil ist meistens wunderbar passend. Leider bricht der Zeichenstil an einer Stelle etwas raus und wurde mit dem Zeichnerwechsel etwas schwächer. Das stört dann zwar etwas und fühlt sich wie ein Fremdkörper an, ist jedoch auch schnell wieder vorbei und vergessen. Besonderes Lob gibt es erneut für die wunderbare Verarbeitung des Faltpaperbacks und für das tolle Cover.

reumeiers letzte Worte

Der Comic hat seine Schwächen, unterhält jedoch bis zur letzten Seite. Wenn die Geschichte nicht so sprunghaft erzählt, der Zeichenstil nicht gewechselt hätte und der Antagonist etwas mehr Profil gehabt hätte, wäre der Comic eigentlich perfekt gewesen. So ist er jedoch „nur“ gut. Aufgrund der tollen Verarbeitung, dem grandiosen Cover und der Weiterführung des Charakters, darf die Ausgabe aber definitiv nicht in der Sammlung eines Constantine Liebhabers fehlen. Und mit nur zwei Ausgaben ist diese Reihe auch perfekt für Leute geeignet, die mal ins Universum von Constantine reinschnuppern wollen. Ich hatte viel Spaß mit den beiden Bändern und werde zum nächsten Run auch wieder vorbeischauen. Constantine ist einfach ein starker Charakter, von dem ich auch noch einiges nachholen muss.

Da kann ich mich also wieder an euch wenden: Welche Geschichten mit und um Constantine muss ich unbedingt lesen? Was könnt ihr so empfehlen?

Mein Dank gilt auch hier wieder den wunderbaren Menschen von Panini, die mir diesen Band zur Verfügung gestellt haben.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: Ming Doyle, James Tynion IV

Zeichner: Riley Rossmo, Travel Foreman

Preis: 16,99 €

Seiten: 180

Us-Hefte: Constantine: The Hellblazer 6-13

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s