Ms. Marvel Band 1 Superberühmt

ms-marvel1_softcover_332

Ms. Marvel ist noch nicht lange eine Heldin, doch seit dem beinahe Weltuntergang (Secret Wars) sind acht Monate vergangen. Sie ist jetzt Teil der Avengers, ein Symbol der Stadt, eine Schülerin und ein Teil einer Familie. Da sie dem Heldenteil ihres Daseins etwas zu viel Platz einräumt, bekommt sie eigentlich gar nicht mehr mit was um sie herum alles passiert. Ihr bester Kumpel Bruno ist nicht mehr solo unterwegs, ihr Bruder überlegt zu heiraten und eine dubiose Firma wirbt mir dem Gesicht von Ms. Marvel, zerstört nebenher die Nachbarschaft und hetzt die Stadt damit gegen sie auf. Sie hat also alle Hände voll zu tun und hat sogar einen Plan, mehrere Sachen gleichzeitig anzugehen. Doch was soll sie machen wenn dieser Plan nach hinten losgeht? Und was werden ihre Avengers Kumpel sagen wenn sie merken, dass es Ms. Marvel langsam zu viel wird?

Und damit ist auch die großartige Ms. Marvel ins neue Marvel Universum eingeführt. Die acht Monate seit Secret Wars sind auch hier vergangen und in dem Comic sogar charmant gelöst. Auch Ms. Marvel weiß gar nicht so richtig was ihr alles in der Zeit passiert ist. Das Leben rauscht in zu hoher Geschwindigkeit an ihr vorbei, sie kann zu nichts nein sagen, bekommt zu wenig Schlaf und ist mit ihrer Gesamtsituation komplett überfordert. Das wird dabei so charmant und gut beschrieben, dass das Lesen des Comics eine wahre Freude ist. Der eigentliche Plot um die dubiose Immobilien Firma tritt dabei sogar eher in den Hintergrund und der Charakter und die Weiterentwicklung von Ms. Marvel und den Personen in ihrem Umfeld ist der Vordergrund.

Die Geschichte und die Charaktere sind also wieder verdammt gut und es wird immer klarer, warum Ms. Marvel eigentlich DIE Pflichtlektüre im aktuellen Marvel Universum ist. Wie hier mit den Problemen eines Teenagers, dem Zusammenprall verschiedenster Ethnizitäten und dem Genre des Superhelden Comics umgegangen und das alles dann zu dem Endprodukt gemischt wird ist einfach großartig.

Die Serie ist aber auch nicht nur erzählerisch einfach perfekt, sondern auch visuell eine Wucht. Die Darstellung der Charaktere, der Zeichenstil, die Farbgebung und die Designs sind einfach über jeden Zweifel erhaben. Das normale Cover finde ich sogar etwas schöner als das Variant Cover. Die Qualität des deutschen Faltpaperbacks ist Panini wieder extrem gut gelungen und Ms. Marvel gehört zu den Serien mit den qualitativ hochwertigsten Bändern.

reumeiers letzte Worte

Die Serie bleibt frisch, auch wenn ihre Heldin langsam eigentlich erfahrener wird. Sie steht noch am Anfang ihrer Helden Karriere und merkt auch, dass ihr das wichtigste eigentlich noch fehlt: die Erfahrung. Und wisst ihr was das Beste an all dem ist? Wir werden miterleben, wie Ms. Marvel wächst und sich immer weiterentwickelt. Ich bin mir sicher, dass sie noch eine längere Zeit mit von der Partie sein wird und ich freue mich über diese Entwicklung bei Marvel. Ich sage es jetzt noch einmal: Ms. Marvel ist das Beste, was man momentan in dem Genre lesen kann. Und es sollte auch wirklich von jedem, der etwas mit dem Medium Comic anfangen kann gelesen werden. Die Reihe hat den Hugo Award wirklich verdient.

Allgemeine Angaben

Verlag: Panini Comics

Autor: G. Willow Wilson

Zeichner: Adrian Alphona, Takeshi Miyazawa, Nico Leon

Preis: 16,99 €

Seiten: 148

Us-Hefte: Ms. Marvel (2016) 1-6

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Ms. Marvel Band 1 Superberühmt

  1. Pingback: Ms. Marvel - Superberühmt - Kulturklatsche mit Liebe zum Detail

  2. Pingback: Meine Top Cover 2016 / ComFed – Projekt Nr. 2 – Woche 1! – reumeiers dies und das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s