Kick-Ass: Hit-Girl

kickasshitgirl_softcover_271_digital

Was wird eigentlich aus Hit-Girl nach dem Ende des ersten Bandes von Kick-Ass? Wer sich diese Frage stellt sollte einmal in den Comic Hit-Girl reinschauen, denn dort könnte er einige Antworten finden.

Mindy ist zurück bei ihrer Mutter und ihrem Stiefvater Marcus. Nach dem Tod von Big Daddy muss sie lernen ein normales Leben zu führen. Sie möchte aber ihr Helden Leben nicht an den Nagel hängen und geht Nachts mit Kick-Ass auf Tour. Der Deal ist, dass sie ihm beibringt zu kämpfen und er soll ihr beibringen ein normales Kind zu sein. Doch die Probleme häufen sich, als ein Mafioso die neue Familie von Hit-Girl ins Visier nimmt, ihr Stiefvater Marcus ihr auf die Schliche kommt un eine Gruppe von Schulzicken sie versucht zu mobben.

Jetzt wird mir auch klar warum der zweite Kick-Ass Film so verdammt überladen war. Sie haben wohl Teile aus diesem Comic und Teile aus dem zweiten Band genommen und in einen Film geworfen. Der Mindy Part ist hier einfach viel besser als im Film und der Comic an sich erzählt eine bessere Geschichte. Allein die Art wie Mindy das Problem mit den Schul Trullas löst gefällt mir bei weitem besser als die Idee im Film und auch das Training mit Kick-Ass ist cooler.

Der Gewaltgrad ist immer noch recht hoch und der Comic ist definitiv nicht für zartbesaitete geeignet. Die Geschichte selbst spielt sich zwar in einem kleineren Rahmen als der erste Band ab, ist dennoch wunderbar abgehoben und unterhaltsam. Die Figuren werden alle gut weitergeführt und jeder Charakter bekommt etwas Raum um sich weiterzuentwickeln. Am Meisten natürlich die namens gebende Heldin Hit-Girl, das sollte auch klar sein.

Die Optik ist wie schon im ersten Band genial. Die Brutalität ist überzeichnet und die Charaktere sehen super aus. Die Designs der verschiedenen Helden ist ebenfalls sehr gelungen. Nur Menschen sehen irgendwie etwas merkwürdig aus, aber das ist nichts was einem nach einer kurzen Eingewöhnung noch auf den Sack geht.

reumeiers letzte Worte

Tja so hätte man den Kick-Ass 2 Film besser machen können. Einmal ne Trainingsmontage und die Sache mit den Zicken als Promo Video im Vorfeld und den Rest des Films auf den wirklichen Kick-Ass 2 Kram konzentrieren und der Film wäre viel besser gewesen. Aber wie dem auch sei, der Comic macht die Sache sehr gut und erzählt die Geschichte schön herunter. Keine Längen sind vorhanden und es stimmt einen schon perfekt auf den zweiten Band von Kick-Ass ein.

Allgemeine Angaben

Verlag:       Panini Comics

Autor:        Mark Millar

Zeichner: John Romita Jr.

Preis:          14,95 €

Seiten:       124

Us-Hefte: Hit-Girl 1-5

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s