iZombie Staffel 1 Folge 2 Ein zweiter Zombie

wp_izombie_brains_16x9

In letzter Zeit habe ich leider die Serien etwas schleifen lassen. iZombie steht aber auch weiterhin noch auf meiner Liste. Nach der ersten starken Episode konnte ich die Serie ja schließlich nicht links liegen lassen.

Dieses Mal wird Liv von zwei Visionen geplagt. Sie hat zwei Hirne gegessen einmal von einem Unfallopfer der vor einem Zombie flüchtet und einmal von einem Künstler der ermordet wurde. Der Zombie stellt sich als der Zombie heraus der Liv auf dem Boot verwandelt hat und der hat eine Bitte an sie. Durch das Hirn des Künstlers hat sie Visionen die sie wieder dazu verwendet der Polizei bei der Aufklärung des Mordes zu helfen. Doch nicht nur die Visionen hat sie von dem Künstler geerbt. Sie spürt eine künstlerische Inspiration und eine leichte Anziehung zum weiblichen Geschlecht.

Und wo die erste Folge noch vermuten lies, das die Serie zum Start eher auf Case-the-Week Episoden setzten wird, bin ich mir nach der zweiten Episode sicher das es so ist. Klar, mit dem zweiten Zombie wird eine übergreifende Handlung angefangen, die aber vermutlich nur alle paar Folgen, oder immer im Hintergrund laufen wird. Ihr merkt schon ich vermute gerne.

Die zweite Folge etabliert die Figur Liv und ihre alltäglichen, kleineren oder größeren Dramen, noch einmal besser. Wir lernen sie etwas besser kennen und auch mehr über ihre Beziehungen zu den Nebenfiguren der Serie. Das alles ist wunderbar charmant und trotz des vermeintlich düsteren Themas, alles locker und leicht zu verdauen.

Die Schauspieler funktionieren alle gut und besonders David Anders, der zum Beispiel Adam Monroe in Heroes gespielt hat, macht seinen Job als Zombie gut. Ich freue mich immer ihn zu sehen. Den Look der Serie finde ich grandios. Grade das Design und den Stil von Liv finde ich super und der passt perfekt.

reumeiers letzte Worte

Ich habe immer noch viel Spaß mit der Serie. Klar das Case-of-the-Week-Ding ist nicht jedem seins. Doch mir reicht es für angenehmen Spaß nebenher. Man muss sich nicht mal voll auf die Serie konzentrieren und wird dennoch gut unterhalten. Eigentlich genau die Serie, die man morgens zum Aufwachen oder abends zum Schlafengehen sehen sollte.

Episodenguide:

Staffel 1 Folge 1 Willkommen im Leben nach dem Tod

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s