The Walking Dead Band 5 Die beste Verteidigung

the-walking-dead-5-die-beste-verteidigung-3808003a-f7bafb89

Es ist ein paar Wochen her, seitdem ich den letzten Comic von The Walking Dead gelesen habe und der Stapel ist immer noch recht riesig. Es wird noch einige Zeit dauern bis ich auf dem neuesten Stand bin und somit musste ich ja irgendwann wieder anfangen.

Langsam kehrt im Gefängnis so etwas wie Normalität ein. Die Menschen darin gewöhnen sich langsam aneinander und die Vergangenheit wird akzeptiert. Rick und Tyreese haben zwar noch ihre Probleme, sprechen diese aber nicht offen an. Um den Generator des Gefängnisses zum Laufen zu bringen müssen Rick und Glenn nach draußen um Benzin aufzutreiben. Dabei fällt ihnen ein abstürzender Helicopter auf und sie machen sich mit Michonne auf den Weg zur Absturzstelle. Dort finden sie Spuren von weiteren Überlebenden und machen sich auf die Suche nach ihnen. Im Ort Woodbury wird die Truppe jedoch gefangen genommen und vom irren Anführer der Stadt gefoltert. Der Governor will herausfinden wo sich das Gefängnis befindet.

Die Pause, die ich mir von den Walking Dead Comics gegönnt habe hat gut getan. Klar, die Comics sind verdammt gut und wurden auch mit jedem weiteren Comic immer besser. Durch den schwarz/weiß Stil, den ich auch wirklich schätze, wird das Lesen der Comics aber anstrengend. Zu den Themen die angesprochen werden kommt dann eben noch der Stil hinzu und führt eben dazu, dass man schon in Stimmung sein muss um den Comic zu lesen.

Und ja auch die Themen sind weiterhin hart und der Comic lebt immer noch nicht von der Gefahr der Zombiebedrohung, sondern zeigt was die ständige Gefahr und Anspannung mit den Menschen macht. Verstümmelung, Folter und Vergewaltigungen sind nur ein paar der Themen die bisher bei The Walking Dead angesprochen wurden und die erwachsene Richtung wird konsequent weitergegangen. Wie im ersten Abschnitt schon gesagt ist The Walking Dead nichts für einen Gute-Laune-Lese-Mittag. Wer da beim Lesen keinen Klos im Hals hat, muss schon sehr abgebrüht sein.

Das Highlight des fünften Bandes ist aber natürlich der neu eingeführte Antagonist. Der Governor wird noch böser als in der Serie dargestellt und ist komplett an der Grenze zum Wahnsinn. Man hasst ihn ab der ersten Seiten und durch den tollen Antagonisten wird The Walking Dead noch spannender.

reumeiers letzte Worte

Die Pause ist vorbei und es geht weiter. Mit neuem Antagonist ist der neueste Band von The Walking Dead wieder eine konstante Weiterentwicklung. Der Comic wird härter und die Spannung zieht weiter an. Der Cliffhanger ist unerträglich und eine Pause werde ich dieses Mal nicht lange machen können. Unbedingte Kaufempfehlung, die ich aber eigentlich an dem Punkt auch nicht mehr aussprechen muss. Entweder ihr habt den Comic eh schon zur Seite gelegt oder seid sowieso schon weiter als ich.

Allgemeine Angaben

Verlag:       Cross-Cult

Autor:       Robert Kirkman

Zeichner: Charlie Adlart

Preis:          16,00 € (Hardcover und schwarz/weiß)

Seiten:       160

Us-Hefte: The Walking Dead 25 – 30

Advertisements

2 Gedanken zu “The Walking Dead Band 5 Die beste Verteidigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s