Contest of Champions – Sturm der Superhelden Band 1

contestofchampionssturmdersuperhelden1_softcover_470

Der Collector sammelt verschiedene Helden aus den verschiedensten Zeitlinien um mit ihnen ein Turnier zu veranstalten. Sein Team wird von Maestro, einem zukünftigen Hulk, beschworen und muss, in Arenen der verschiedensten Zeit- und Dimensionsepochen, gegen Feinde antreten, die von Maestro angeführt und vom Punisher 2099 beschworen werden.

Kann ein Comic, der von einem Handyspiel inspiriert wurde wirklich überzeugen? Oder wird es am Ende nur ein uninspiriertes Helden Gekloppe mit Alibi Story? Das lest ihr hier.

Direkt zu Beginn, ja das ist alles wirklich so dumm wie es sich anhört. Macht es dabei wenigstens Spaß? Nein eher nicht wirklich. Warum? Nun abgesehen von der dummen Story kommen noch unwichtige Charaktere hinzu, die leider auch nicht wirklich was zu sagen haben. Wir haben also ne dumm Story, lahme Charaktere und langweilige Dialoge.

Das wäre alles noch ertragbar wenn die dazugehörigen Kämpfe wenigstens cool wären. Leider versagt der Comic auch hier und liefert keine überzeugende Action oder sonst auch nur irgendetwas was es rechtfertigen würde ihn zu lesen. Der spannendste Charakter wurde direkt zu Beginn raus genommen und damit kommen wir zum nächsten Problem.

Dieser Comic ist Kanon und macht mir einige Probleme denn Sinn dahinter herauszufinden. Wo kommen die Charaktere her, die nicht auf der Battleworld waren? Oder wie lässt sich der Comic eigentlich einordnen. Als Iron Man am Anfang entfernt wurde wacht er auf und denkt er habe alles geträumt und leider war auch genau diese Szene schon die beste im Comic.

Die Darstellung der ganzen Schose ist der einzige Lichtblick, denn die ist nicht komplett schlecht. Klar gut ists auch nicht aber immerhin etwas. Das Cover finde ich aber eigentlich noch ganz cool und aus einem Sammleraspekt kann man sich den Comic schon mal zulegen.

reumeiers letzte Worte

Hey ich durfte mal einen Verriss schreiben. Wenn mal jemand kommt und sagt, ich würde alle Comics eh gut bewerten zeige ich ihm diesen Bericht und gut ist. Nein mal im Ernst. Der Comic ist nicht gut und diente wohl nur dazu das Handyspiel (welches auch nicht cool sein soll) noch etwas zu bewerben. Vielleicht lese ich weiter um herauszufinden was der ganze Quark soll, aber ich glaube von der Serie sollte ich mich doch besser fernhalten.

Allgemeine Angaben

Verlag:       Panini Comics

Autor:        Al Ewing

Zeichner:  Paco Medina

Preis:          16,99 €

Seiten:        148

Us-Hefte: All-New All-Different Marvel Point One 1

                    Contest of Champions 1-6

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s