„Comic? Was ist das?“ #BatmanWoche Gastbeitrag: Batmanmöwe

Was kann jemand, der keinerlei Bezug zur Comic Welt des dunklen Ritters hat, zur BatmanWoche hinzufügen? Dann lesen wir uns doch mal durch was Twitterkumpel Batmanmöwe alles zum Thema loswerden möchte. Der Gute hat für mich seinen ersten Blogbeitrag verfasst und ich überlasse ihm jetzt das Wort.

Comic? Was ist das?

Dieser Beitrag soll sich damit befassen, wie jemand Batman sieht und der in seinem Leben nie einen seiner Comics gelesen hat. Mein Wissen und das Interesse an dem dunklen Ritter beziehe ich hauptsächlich aus den letzten Filmen und Videospielen, welche sich mit Batman befasst haben.

Durch das Internet und mein Umfeld wirkte Batman auf mich immer wie der unbesiegbare und grimmige Hüter der Nacht. Egal womit er es zu tun bekommt, Batman findet eine Lösung. Dabei spielt es keine Rolle, dass er nur ein sterblicher Milliardär in einem Kampfanzug ist. Wer sich mit Ihm anlegt wird die gerechte Strafe erfahren.

Doch durch verschiedene Medien wurden mir verschiedene Versionen von Batman präsentiert, welche ich allesamt gelungen finde.

Der Batman der Christopher Nolan Reihe wirkte auf mich eher wie ein sensibler Denker. Er hat sich viele Gedanken um seine Mitmenschen gemacht und das zeigte sich in seinen Handlungen. Im Vordergrund steht natürlich seine goldene Regel keinen Menschen zu töten. Diese Eigenschaft kannte ich bereits vor den Filmen und finde sie bis heute sehr faszinierend. Anstatt sich aber durch alles durchzuprügeln, geht dieser Batman sehr taktisch vor und plant akribisch seinen nächsten Schritt. Vor allem wirkte dieser Batman auf mich immer am körperlich verwundbarsten. Zwar wurde er optimal im Kampf ausgebildet, jedoch sind mir wenig Szenen im Kopf geblieben, wo er sich direkt einem gewaltigen Kampf stellt und jeden einzelnen fertig macht. Nein, er ist ein Stratege. Und diese Herangehensweise finde ich bis heute klasse.

Der aktuelle Batman verkörpert von Ben Affleck wirkt ständig schlecht gelaunt, aber auch sehr smart. Er strahlt förmlich aus, dass er am liebsten sagen will: „Ich bin zu alt für diesen Quatsch, aber ich bin nunmal Batman.“ Zudem fand ich den Schritt faszinierend, das Batman nun tötet. Allgemein wirkte dieser Batman viel extremer, was ihn doch stark vom Christopher Nolan Batman unterscheidet. Er plante zwar seinen nächsten Schritt, hat ihn aber durch Einsatz seiner Kraft ausgeführt. Alles im allem gefiel mir dieser Batman extrem gut und ich bin gespannt, wie es die nächsten Jahre damit weiter gehen soll.

Der Batman aus den Arkham spielen hatte die Mischung aus beiden. Überlegender Kämpfer, aber auch kluger Denken. Nicht umsonst wird Batman auch der beste Detektiv der Welt genannt. Mental, aber auch körperlich ist er den Konflikten überlegen. Zudem hat er diese ständig grimmige, aber auch fürsorgliche Art, welche ich ebenfalls sehr schätze. Wenn ich mich entscheiden müsste würde ich sagen, dass dieses mein Lieblings Batman ist.

Dann gibt es natürlich noch den Batman aus dem letzten Lego Movie. Und dieser Batman trotz nur so von Klischees über den Helden. Er könnte den ganzen Film durchs Bild rennen, „ICH BIN BATMAN“ rufen und dabei jedem eins auf die Mütze geben. Und ich fänds super. Dieser Batman kann kaum ernst genommen werden, aber er macht einfach Spaß und ich wollte ihn an dieser Stelle einfach noch erwähnen.

Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen und an dieser Stelle nochmal ein großes Danke an Reumeier, dass ich meinen Gedanken in die Batman Woche einbringen durfte!

P.S.: In meinem Herzen hat übrigens auch Abed als Batman aus „Community“ einen besonderen Platz bekommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Comic? Was ist das?“ #BatmanWoche Gastbeitrag: Batmanmöwe

  1. Pingback: Übersicht über die #BatmanWoche – reumeiers dies und das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s