iZombie Staffel 1 Folge 1 Willkommen im Leben nach dem Tod

wp_izombie_brains_16x9

Liv Moore ist eine Ärztin mit einer großen Zukunft. Als sie sich eines Abends gegen ihren normalen Trott entscheidet und auf eine Party geht, sollte sich ihr Leben aber komplett ändern. Durch eine Designerdroge verwandeln sich Menschen in Zombies und auch Liv wird gebissen, getötet und verwandelt. Doch durch den Verzehr von Gehirn kann sie sich eine gewisse „Menschlichkeit“ erhalten und arbeitet von jetzt an in der Pathologie um dort Gehirne zu verzehren die nicht mehr benötigt werden. Unterstützt wird sie dort von Ravi, der ebenfalls in der Pathologie arbeitet und an einer Heilung für Liv forscht, seit er weiß was sie ist. Durch den Verzehr von menschlichen Gehirnen erhält Liv die Fähigkeiten und Erinnerungen der Toten, was sie dazu verwendet um als „Hellseherin“ mit dem Polizisten Clive Verbrechen aufzuklären.

Die erste Folge iZombie macht Spaß, erzählt eine interessante Geschichte und besticht durch eine wunderbare, comicnahe Inszenierung. Mir hat der Spaß so gefallen, dass ich mir direkt den dazugehörigen Comic geordert habe (Review vermutlich morgen).

Die Idee wirkt einfach wunderbar frisch und wenn man auch im ersten Moment denken mag: „Boah nicht schon wieder Zombies!“, wird man doch schnell von der erfrischenden Art der Darstellung und der Erzählung überzeugt.

Als ich zum ersten Mal von der Serie gehört habe dachte ich unweigerlich an einen Zombie Abklatsch von Twilight und ich bin froh, dass ich mich da getäuscht habe.

Klar die Story ist jetzt nicht auf einem unglaublich hohem Niveau und auch die Schauspieler sind nicht perfekt. Es reicht jedoch einfach aus für eine spaßige erste Folge die Lust auf mehr macht.

Ich denke zwar die Serie driftet zu Beginn etwas zu sehr in den „Case of the Week“ Rhythmus, wenn das aber so kurzweilig wie in der ersten Folge bleibt habe ich da erstmal nichts dagegen einzuwenden. Eine Geschichte im Hintergrund wird sich vermutlich sowieso einstellen (wo kommt die Droge her etc), also kann man um die Charaktere besser kennen zulernen die Bedrohung im ruhig erst einmal im Hintergrund agieren lassen.

Fazit:

Die erste Folge von iZombie begeisterte mich von Beginn an durch das grandiose Intro und die comicnahe Erzählstruktur. Die erste Folge macht Lust auf mehr und macht seinen Job als Piloten also genau richtig. Die Serie könnt ichIch bin gespannt was in den folgenden Episoden noch auf uns wartet und auch was der Comic, der bereits auf meinem Schreibtisch liegt, zu bieten hat. Mehr dazu in in kürze hier.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “iZombie Staffel 1 Folge 1 Willkommen im Leben nach dem Tod

  1. Pingback: iZombie #1 Tote leben länger – reumeiers dies und das

  2. Pingback: iZombie Staffel 1 Folge 2 Ein zweiter Zombie – reumeiers dies und das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s