Green Lantern Corps #1 Lost Army

greenlanterncorpslostarmy128von229_softcover_894

Mit The Lost Army kommt ein Green Lantern Corps Abenteuer der Superlative zu uns nach Deutschland. Eigentlich bin ich eher kein Fan vom Green Lantern Corps und mag nur Hal Jordan als Lantern. Das Problem mit den Lanterns für mich ist einfach, dass sie nichts besonderes sind. Es gibt einfach zu viele Ring Träger und wenn einer von ihnen stirbt, kommt direkt einer nach. Und trotzdem habe ich mir diesen Band zugelegt und auch nicht bereut.

Die Lanterns sind verstreut und finden sich an einem Ort wieder den sie nicht kennen. Unwissend darüber wo und wann sie sind ist ihr erstes Ziel wieder zueinander zu finden. Doch wer hat die Lanterns weggeschickt? Und wieso sind hier alte Feinde der Lanterns, die sich aber nicht an sie erinnern können? Sind sie nicht nur in einem anderen Universum sondern auch in einer anderen Zeit? John Stewert versucht seine Truppe von Lantern nach Hause zu führen. In den folgenden Kämpfen muss das Corps aber schreckliche Verluste hinnehmen.

Meine Problematik mit den Lantern habe ich ja eben schon dargestellt und auch dieser Band schien mich erst einmal zu bestätigen. Zu viele Lantern mit zu wenig Persönlichkeit waren zu Beginn mein Problem mit dem Comic. Dementgegen standen die tollen Bilder und die recht spannende und geheimnisvolle Story. Aber mit weiterem Verlauf der Handlung wurde ich von den Charakteren doch in die Story gezogen. Manche Lantern, wie zum Beispiel Kilowog mag ich ja sowieso und mit der Zeit mochte ich auch die anderen.

Getragen wurde der Band aber besonders durch John Stewart (Wunschbesetzung Idris Elba (alt) oder Mike Colter (jung) Danke!), der auch mit vielen Rückblenden weiter beleuchtet wurde und somit zur interessantesten und auch tiefgründigsten Charakter der Geschichte wurde.

Ein kleines Problem hatte ich dann doch noch mit der Geschichte. Leider bin ich mit wenig Green Lantern Hintergrundwissen gesegnet und war so mit ein paar Figuren leicht überfordert. Das Meiste wurde dann zwar im Nachhinein erklärt, als kompletten Neueinstieg ist der Band aber definitiv nicht geeignet.

Die Zeichnungen jedoch sind über jeden Zweifel erhaben. Tolle Bilder und eine super Farbgebung lassen den Comic perfekt in der Science Fiction Atmosphäre erstrahlen die er auch verdient hat.

Fazit:

Meine anfängliche Skepsis wurde, je länger der Band andauerte, komplett verworfen. Ich freue mich auf den zweiten (und auch letzten) Band der Reihe und bin schon gespannt wie es nach dem Cliffhanger weitergehen wird. Lantern Fans sei der Band wärmstens empfohlen und Fans die es werden wollen, sollten sich lieber erst einmal einer anderen Serie zuwenden. Denn Vorwissen wird schon etwas benötigt. Es gibt zwar Erklärungen aber eben nicht zu allem.

Allgemeine Angaben:

Verlag: Panini Comics

Autor: Cullen Bunn

Zeichner: Jesus Saiz, Javier Pina, Cliff Richards

Seiten: 140

Preis: 16,99 €

Us-Hefte: Green Lantern:Lost Army 1-6

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Green Lantern Corps #1 Lost Army

  1. Ich kann das nicht fassen. GL gehört zu meinen Favoriten bei DC und Hal zu den Lanterns, die ich am wenigsten mag. Gerade viele, die nicht von der Erde kommen, können mich begeistern (Außerdem dürftest du dann doch auch Nova nicht mögen :p).

    Hast du mal das Event Blackest Night gelesen? Wenn nicht, dann tue das. Mach dich vorher aber schlau was du davor lesen solltest. Das Event wird ganz groß aufgebaut und ist für mich das Zweitbeste nach Flashpoint 😀

    Zu Lost Army…. YAY! Die Weihnachtslaterne. Jap, ich mag von den Menschen Guy am liebsten :p

    Am meisten sagt mir übrigens der Indigo Tribe zu und ich wünschte der bekäme von allen Corps mehr Aufmerksamkeit 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Zambo Zodiac

    Ich persönlich finde es gut, dass es im GL Corps verschiedene Mitglieder gibt, deren Herkunft und Art sich voneinander unterscheiden. So können sich viele Leser ein Stück weit mit ihrer Lieblings- Lantern ein Stück weit identifizieren. Ich mag sie alle! Von Hal über John und Guy bis hin zu Kilowog!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s