Game of Thrones Staffel 6 Folge 8 Niemand

offizielles-promo-poster-1-zu-game-of-thrones

Noch drei Folgen Game of Thrones für dieses Jahr. Langsam kennt ihr bestimmt das Spiel.

 

 

-> Spoileralarm

 

 

Wie der Titel der Folge schon vermuten lässt liegt der Fokus dieses Mal etwas auf Arya Stark. Der Subplot mit den Schauspielern nervt mich zwar, aber hey mehr Arya ist immer toll. Ich war zwar etwas gegen den Mohnblumensaft, da sie so wieder ihre Deckung unten lässt aber irgendwie muss sie ja wieder heilen.

Und dann gehts weiter zum Hund und was für eine schöne kleine Szene das war. Er sinnt nach Rache und sucht die Leute, die in der letzten Folge seine Gemeinschaft zerstört haben. Einen Teil findet er und richtet sie. („Du bist scheiße im Sterben weißt du das?“)

Tyrion, der berühmteste Zwerg der Welt (seine Worte nicht meine) verabschiedet sich von Varys und sonnt sich in seinem Erfolg. Ich habe das Gefühl das er das aber nicht mehr lange tun kann. Und eigentlich habe ich auch deshalb Angst, dass Tyrion in der nächsten Folge sterben muss. Naja ich hoffe nicht.

Das ist wohl die Folge der coolen One Liner („Ich wähle Gewalt“). Cersei meldet sich zurück, der Septon möchte das Cersei ihn aufsucht, doch Cersei weigert sich und lässt Clegane einen der Gläubigen umbringen. Irgendwas muss sie wohl vorhaben, sonst würde sie nicht offen gegen die Kirche rebellieren.

Bei Schnellwasser ist die Belagerung in vollem Gang. Brienne stößt dazu um den Schwarzfisch zu überreden, Schnellwasser aufzugeben und zu Sansa im Norden zu stoßen. Dazu muss sie aber erst einmal Jaime überreden, sowohl ihr als auch dem Schwarzfisch freies Geleit zu geben, sollte sie erfolgreich sein. Schöne Szene mit einem trostlosen Ende fürs erste. Die Fronten für die neunte Folge werden langsam gezogen und es wird wohl zur größten Schlacht bisher bei Game of Thrones kommen.

Der kleine Tommen schafft es doch noch mir sympatisch zu werden. Er verkündet, dass ab sofort das Urteil durch Kamp abgeschafft wird, womit er mehr oder weniger Cersei’s Todesurteil unterschreibt. Ich bin gespannt ob und wie sie es schaffen wird sich da wieder rauszuwinden.

In einer erst etwas deplaziert wirkenden Szene scherzt Tyrion mit Missandei und Grauer Wurm. Irgendwie erst ganz süß aber wie ich eben schon sagte Tyrion fühlt sich einfach zu sicher und schwups fliegt ihm sein erarbeiteter Plan um die Ohren. Die Meister der anderen Städte greifen die Stadt an.

Die bisher längste und beste Szene beginnt damit, dass Jaime Edmure überredet – oder besser gesagt dazu zwingt – die Festung für ihn zu „erobern“. Als rechtmäßiger Lord von Schnellwasser gehorchen ihm auch die Männer, die Tore werden geöffnet und die Waffen werden niedergelegt. Der Schwarzfisch verhilft noch Brienne und Podrick zur Flucht, schindet Zeit für sie und stellt sich einem Kampf, bei dem er wohl stirbt (glaub ich erst wenn ichs gesehen hab). In einer mega kitschigen Szene verabschiedet sich Jaime von Brienne (hätte ich nicht gebraucht).

Daenerys kommt im richtigen Moment zurück, denn die Stadt wird belagert. Mir ihrer Armee und Drogon im Rücken wird das wohl nächste Woche ein Fest, dazu kommt die namensgebende Schlacht der Bastarde. Die Vorfreude auf die neunte Folge wächst langsam ins unermessliche, aber die Angst, da die Staffel bisher so gnädig war bleibt weiterhin bestehen.

Der Hund trifft auf die Bruderschaft um den unsterblichen Dondarrion, die ihn dazu überreden wollen mit ihnen zu ziehen. Sie wissen von der Gefahr die von Norden kommt und ziehen im Namen des Herren des Lichts dort hin.

Arya (mh das mit dem Fokus stimmte ja eher nicht so) wacht natürlich in dem Moment auf, als die Namenlose Lady Crane umbringt. Sie kann nichts mehr machen außer fliehen und sie verletzt sich dabei schwer. Eine grandiose Verfolgungsjagd wurde uns dennoch geboten (hat sich noch jemand an Terminator 2 erinnert gefühlt?). Und am Ende stellt sich Arya der Namenlosen im Kampf und die Szene endet in einem fiesen Cliffhanger. Zumindest denkt man das zuerst, denn wir bekommen den Kampf leider nicht zu sehen. Arya zeigt Jaqen, dass sie über die Namenlose gesiegt hat und sie getötet hat, woraufhin er ihr sagt, dass sie die Prüfung nun bestanden hat und endlich eine Namenlose sei. Arya hingegen hat sich von ihnen abgewandt und sagt ihm ihren Namen und das sie sich auf den Weg nach Hause macht.

Fazit:

Wunderbare Folge. Das Tempo wurde erneut erhöht und die Storyfäden, die seit zwei Folgen geruht haben, nehmen an Fahrt auf. Die Zeichen stehen auf Schlacht in der nächsten Folge. Zumindest an zwei Orten wird gekämpft und da die neunte Folge die Schlacht der Bastarde heißen wird, wird das Hauptaugenmerk wohl auf Winterfell liegen. Oder auch nicht, denn damit lag ich ja auch schon in dieser Folge falsch.

 

 

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Game of Thrones Staffel 6 Folge 8 Niemand

  1. Der Hund war wieder mal richtig geil 🙂
    Schauen wir mal, ob Arya auch nach Hause kommt 😉
    Auf den Kampf mit den Schiffen freue ich mich schon. Vielleicht kommen ja noch die anderen beiden Drachen dazu 😉
    Um am Horizont tauchen Theon und seine Schwester mit ihren Schiffen auf 🙂

    Gefällt mir

  2. wingsche

    Kann nicht mal ansatzweise verstehen, wieso diese Episode gut sein soll.
    Logiklöcher im Aryaplot ohne Ende, bei Daenerys passiert nix neues, das xte mal rettet sie den Tag mit den Drachen (wird langweilig auf Dauer). Jaime ist ein Schatten seiner selbst (hat sich 0,0 weiterentwickelt). Hound war cool, Rest extremst bescheuert. Mit Abstand die schlechteste Folge der ganzen Serie.

    Gefällt mir

    1. reumeier

      Empfand sie wirklich nicht so schlecht und das einzige Logikloch bei Arya ist finde ich einfach nur, dass sie nicht tot ist. Ansonsten eine solide Folge mit guten Szenen die gut auf die kommende Folge vorbereitet. Jaime fand ich zum Beispiel sehr gelungen.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Game of Thrones Staffel 6 Folge 9 Die Schlacht der Bastarde – reumeiers dies und das

  4. Pingback: Game of Thrones Staffel 6 Folge 10 Die Winde des Winters – reumeiers dies und das

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s