Kurz angezockt #3 Sunset Overdrive

maxresdefault

Als letzter Artikel mein bisheriges Highlight an diesem Wochenende. Anfangs, als ich nur die Ps4 und die WiiU hatte, schielte ich neidisch Richtung Xbox One und das nur wegen dieses Spieles. Es sah so frisch und unverbraucht aus. Dann hatte ich meine Xbox One und verlor es irgendwie aus den Augen und kaufte es mir deshalb nicht. Nun als Games with Gold Titel kann ich es endlich nachholen.

Ein neuer Energy-Drink erscheint und um ihn schneller auf den Markt zu bringen überspringt die Firma FizzCo die Überprüfung des Gesundheitsministeriums. In Folge dessen verwandeln sich alle die nicht immun sind in Zombieähnliche Mutanten.

Am Anfang können wir uns einen Charakter zusammenstellen. Das funktioniert gut und hat einige Optionen frei, der Charaktereditor ist aber auch kein Meisterwerk an vielfalt. Das Spiel wirft uns direkt in die Action und wir müssen von einem Bahnhof entkommen und nach Hause gelangen. Ab hier erkennt man schon den super flüssigen Flow des Spiels. Wir rennen, klettern und springen nur so über die Dächer. Das ist super unrealistisch, wird nicht erklärt und macht einfach nur extrem viel Laune. Der Flow der Sprünge und Grinds ist einfach fantastisch. Kurz darauf erhalten wir auch schon unsere erste Waffen, den Flame Compensator und das Spiel erklärt uns das Kampfsystem. Hier wird mir schon klar, dass wenn das Spiel auf dem Niveau des Tutorials bleibt, ein Kracher wird. Nach der ersten Kampfeinführung kommt auch schon der erste kleine Bosskampf auf uns zu. Hier wenden wir alles an was wir bisher gelernt haben. Wir bleiben mit Sprüngen, Grinds und Bounces immer in Bewegung, um nicht getroffen oder überrannt zu werden und schießen dabei auf den Boss. Wenn er besiegt ist, erreichen wir unsere Wohnung und das Intro beginnt. Wir erleben den Ausbruch in einer kurzen Sequenz mit, und danach vergehen im Spiel 17 Tage in denen unser Spielcharakter sich in seiner Wohnung verbarrikadiert. Nach dem Introvideo dürfen wir unseren Charakter noch weiter anpassen

IMAG0127

vorher

IMAG0128

nachher

Nach den Anpassungen stürmen die Infizierten unsere Wohnung und wir lernen Walter kennen, der uns vor den Mutanten rettet. Dieser gibt uns unsere erste Nahkampfwaffe und das Tutorial geht weiter und wir erhalten weitere Waffen. Jetzt müssen wir uns gegen die Mutanten (Od`s = Overcharge Doofies) erwehren und gelangen danach zu Two Head Jack der uns Waffen verkauft.

IMAG0129

Daraufhin wird der Ort, an dem sich Jack und Walter aufhalten, von Menschen angegriffen und wir helfen ihnen sich zu verteidigen. Wir lernen, dass wir unsere Waffen aufwerten können indem wir Gegner mit ihnen töten. Dann erhalten wir unseren ersten Auftrag, das Tutorial endet und wir werden in die Open World entlassen.

IMAG0130

Der Soundtrack ist eine Wucht, aus den Lautsprechern tönen rockige Sounds und das treibt den eh schon unfassbaren Flow des Spiels noch weiter an. Grafisch ist der Titel schön bunt und schnell. Er ist jetzt kein grafisches Meisterwerk aber er ist schön und der Stil gefällt mir sehr sehr gut. Der Humor kommt auch in der Deutschen Synchro sehr gut zum Tragen und ich glaube der Hauptcharakter wird vom selben Synchronsprecher gesprochen wird Hiro aus Heroes.

IMAG0131

Fazit:

Ich hatte mit Sunset Overdrive einfach extrem viel Spaß und werde das Spiel auch auf jeden Fall durchspielen. Die Steuerung, der Humor und das Spielgefühl sind für mich einfach perfekt. Diesen Monat hat die Xbox mit ihrem ersten Triple-A Titel zu 100% die Nase vorn im monatlichen Rennen um die besten kostenlosen Titel. Sony muss hier nachlegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s