Zoomania Review

maxresdefault

Judy Hopps ist ein Hase und sie hat nur einen Traum, sie möchte Polizistin in der Großstadt Zoomania werden. Dort leben verschiedenste Tierarten im scheinbaren Einklang miteinander und dort kann jeder das sein, was er sein möchte. Leider ist das ganze für sie nicht so einfach und sie wird an ihrem Ersten Tag im Polizeidienst von dem Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde übers Ohr gehauen. Das ungleiche Duo muss sich daraufhin zusammenraufen und eine Reihe von Vermissten Fälle lösen. Diese Fälle entwickeln sich zu einer Stadt übergreifenden Verschwörung.

Zoomania machte mir einfach Spaß, es kam mir doch so vor als wären die meisten (und in meinen Augen) auch besten Witze eher auf ein erwachseneres Publikum zugeschnitten. Mein Patenkind hat auf jeden Fall weniger gelacht als ich und das ist in einem „Kinderfilm“ nun erst einmal schade. Kinder verstehen nun mal nicht die Anspielungen auf Breaking Bad oder Zitate aus dem Paten. Der Film hatte aber auch genug kindgerechten Klamauk und Slapstick, um mein Patenkind am Ende voll zufrieden zu stellen. Er hat mich aber auch das ein oder andere Mal fragend angesehen und die Anspielung die gerade über den Bildschirm geflimmert ist nicht verstanden. Dies ist aber gar nicht schlimm, denn der Film hat so viel mehr zu bieten. Die Geschichte über Fuchs und Hase hat es wunderbar geschafft sozialkritisch zu sein. Die Chemie zwischen den beiden Hauptfiguren funktioniert perfekt und beide Charaktere wachsen einem sofort ans Herz. Und die aus dem Trailer bekannte Faultier Szene hat es sogar geschafft im Film noch witzig zu sein, obwohl man die Szene eigentlich schon komplett kannte. Dies war auch der einzige Trailer den ich zu dem Film kannte und bin also auch komplett blind in den Film rein, und kam begeistert wieder raus

Fazit

Zoomania war ein Buddycop-Film, ein Verschwörungsthriller und eine leicht verdauliche Sozialkritik. Der Animationsfilm hat also einiges zu bieten für klein und groß. Die ganzen Anspielungen ( Gazelle, das Karottenhandy, Breaking Bad, der Pate und die tierischen Filmplakate um mal ein paar zu nennen) haben das ganze zu einem sehr sehenswerten Kinoerlebnis gemacht, auch für Erwachsene (oder auch gerade für die). Leider waren die ganzen Anspielungen leider nicht verständlich für das eigentliche Zielpublikum.

Auch visuell hatte der Film durch seine Themengebiete einiges zu bieten. Zoomania die Großstadt ist nämlich in einige große Gebiete eingeteilt.  vVom Sahara-Platz mit seinen Haus-Dünen über das eisige Tundratown bis zum dampfenden Amazonas-Viertel gab es hier einiges zu entdecken und staunen.

9,0/10

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s